Basmati & Quinoa

ORYZA Basmati & Quinoa vereint zart duftenden fernöstlichen Basmati mit leicht nussigem weißen Quinoa aus den Hochebenen der Anden. Der unverwechselbare Basmati Reis und Quinoa, das Korn der Inka, ergeben gemeinsam eine außergewöhnliche Geschmackskomposition. Besonders geeignet ist die edle Mischung für kreative vegetarische oder vegane Gerichte. Als Beilage verleiht der Duftreis jeder Hauptspeise das gewisse Etwas. Erhältlich in 375 g.

ZUTATEN: Basmatireis (80%), weißer Quinoa (20%)

pro 100g pro Portion à 62,5g %* pro Portion
Energie 1478,9 kJ/349,1kcal - -
Fett
davon gesättigte Fettsäuren
2,1 g
0,5 g
- -
Kohlenhydrate
davon Zucker
70,6 g
0,6 g
- -
Ballaststoffe 4,4 g - -
Eiweiß 9,7 g - -
Salz 0,03 g - -

*der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400kj/2000kcal)

zubereitungstipps

  1. Für 2 Portionen 1 l leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen.
  2. 125 g ORYZA Basmati & Quinoa hinzugeben und im geschlossenen Topf ca. 12 Minuten bei kleiner Hitze köcheln. Dabei gelegentlich umrühren.
  3. Körner anschließend durch ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Fertig!

Guten Appetit!

Basmati & Quinoa

GESCHICHTE & FAKTEN

Quinoa wächst bis in über 4.000 m Höhe und war deshalb bei den Völkern der Anden schon früh Grundnahrungsmittel. Längst ist das nussige Korn auch in der modernen Küche angekommen – und weit mehr als ein geschmackvoller Trend! Quinoa ist reich an essentiellen Aminosäuren und ein hervorragender Eiweißlieferant. Die Samen der seit über 5000 Jahren kultivierten Pflanze zählen übrigens nicht zum Getreide, lassen sich aber wunderbar damit kombinieren – wie mit unserem duftenden Basmati-Reis aus dem Himalaya. Die Mischung bleibt beim Kochen schön locker und überzeugt mit einem besonders feinen Geschmack. Dafür sorgt auch das klare, mineralreiche Wasser, die reine Höhenluft und das einzigartige Klima der Himalaya Vorgebirge. 

HERKUNFT

Basmati-Reis: Indien, Pakistan

Quinoa: Peru

Ein außergewöhnliches Paar mit viel Geschmack.

Basmati & Quinoa