Basmati & Quinoa mit panierten Jakobsmuscheln & Wildkräutersalat

30 Min Europa 4 Portionen

Zutaten

  • 250 g ORYZA Basmati & Quinoa Komposition
  • 150 g Wildkräutermischung
  • 1 1/2 EL Sesamsaat
  • 2 kleine Saftorangen
  • 30 ml Olivenöl
  • 1 TL geröstetes Sesamöl
  • 8 Jakobsmuscheln
  • Salz und Pfeffer
  • 2 gehäufte EL Mehl
  • 1 Ei Größe L
  • 60 g Panko
  • 4 EL Erdnussöl

Zubereitung

  1. Wildkräuter putzen, waschen und trockenschleudern.
  2. Sesamsaat in einer Pfanne ohne Öl goldbraun anrösten. Orangensaft auspressen. Saft und Sesam mit Oliven- und Sesamöl mit dem Stabmixer schaumig pürieren.
  3. Basmati & Quinoa nach Packungsanweisung zubereiten.
  4. Währenddessen Jakobsmuscheln abbrausen, trocken tupfen, waagerecht halbieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mehl auf einen Teller geben. Ei in einem tiefen Teller verquirlen, Panko auf einen weiteren Teller geben. Jakobsmuscheln zunächst im Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen und abschließend im Panko wenden.
  5. Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen. Jakobsmuscheln darin bei mittlerer bis starker Hitze ca. 30 Sekunden pro Seite knusprig anbraten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  6. Dressing über den Reis träufeln. Wildkräuter vorsichtig unterheben und mit Jakobsmuscheln auf vier Tellern anrichten, sofort servieren.