Basmati-Wildreis mit Auberginen-Bohnen-Curry

40 Min Asien 4 Portionen

Zutaten

  • 250 g ORYZA BASMATI- & WILDREIS
  • 2 Auberginen (500 g)
  • 25 g frischer Ingwer
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Schalotten
  • 1 Dose schwarze Bohnen (Abtropfgewicht 260 g)
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Currypulver
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 50 g Instant- Kokosnusspulver (aus dem Asia-Laden)
  • 1-2 Limetten (Saft)
  • 1-2 EL Zucker (evtl.)
  • 1/2 Bund Thai-Basilikum (ersatzweise Basilikum oder Koriander)

Zubereitung

  1. Aubergine waschen, putzen und in 3 cm breite Würfel schneiden. Würfel salzen und 10 Min. ziehen lassen, dann mit Küchenpapier trocken tupfen.
  2. Inzwischen Ingwer, Knoblauch und Schalotten schälen und sehr fein würfeln. Schwarze Bohnen in ein Sieb gießen und klar abspülen. Reis nach Packungsangabe zubereiten.
  3. Öl in einem Topf erhitzen, Aubergine scharf anbraten. Ingwer, Knoblauch und Schalotten hinzufügen und ca. 5 Min. farblos anschwitzen. Mit Currypulver bestäuben und kurz anschwitzen. Brühe, Kokosmilch und schwarze Bohnen hinzufügen, salzen und bei geschlossenem Deckel und mittlerer Temperatur ca. 10 Min. weich kochen. Dabei gelegentlich umrühren. Instant-Kokosnusspulver einrühren. Curry weitere 10 bis 15 Min. unter gelegentlichem Umrühren köcheln lassen.
  4. Curry mit Limettensaft, Salz und evtl. Zucker abschmecken.
  5. Thai-Basilikum waschen, trocken schleudern und die Blättchen grob hacken.
  6. Reis und Curry mit Thai-Basilikum bestreut servieren.