Hummer mit Wildreis und Trueffelbutter

45 Min Europa 4 Portionen

Zutaten

  • 250 g ORYZA WILDREIS
  • 2 Hummer (je 500 g)
  • 4 Zweige Estragon
  • 2 TL Meersalz
  • 2 EL Tafelessig
  • 50 g Wintertrüffel (können Trüffelabschnitte sein)
  • 250 g weiche Butter
  • 120 ml Cream Sherry
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. In einem großen Topf mind. 7 l Wasser zum Kochen bringen. Estragon, Meersalz und Essig hinzu geben. Sobald das Wasser sprudelnd kocht, die Hummer nacheinander 3 Min. kochen. Die Scheren vom Körper trennen und nochmals zusammen 2 Min. kochen.
  2. Hummerfleisch aus den Scheren lösen. Hummerköpfe entfernen. Hummerschwanz mit Panzer der Länge nach mit einem schweren Messer halbieren.
  3. Reis nach Packungsangabe in leicht gesalzenem Wasser kochen.
  4. Für die Butter Trüffel hacken. 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen, Trüffel hinzufügen und kurz anschwitzen. Sherry angießen und einkochen lassen, bis er fast vollständig eingekocht ist und eine sirupartige Konsistenz hat. Restliche Butter mit den Schneebesen des elektrischen Handrührers schlagen, bis ihr Volumen zunimmt und die Butter weiß wird. Sherry-Reduktion warm in die Butter geben, leicht salzen und weiter schlagen, bis die Butter wieder Zimmertemperatur erreicht hat. Butter nicht mehr kalt stellen.
  5. Hummerscheren und - schwanzhälften trocken tupfen und mit Öl bepinseln. Schwänze mit der Fleischseite nach unten auf den vorgeheizten Grill oder die vorgeheizte Grillpfanne setzen und ca. 4 Min. grillen, bis Grillstreifen entstehen, dann wenden und weitere 2 Min. auf der Schale grillen. Hummerscheren ebenfalls grillen.
  6. Wildreis und Trüffelbutter zum Hummer servieren.