Jasmin-Reis mit Seeteufel-Curry und essbaren Blüten

35 Min Asien 4 Portionen

Zutaten

  • 250 g ORYZA JASMIN-REIS
  • 250 g weiße Zwiebeln
  • 1 Bio-Salatgurke
  • 1 reife Mango
  • 600 g Seeteufelfilet (ersatzweise Steinbeißer oder Seelachs)
  • 2 Stangen Zitronengras
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL grüne Currypaste
  • 200 ml Fischfond (ersatzweise Gemüsebrühe)
  • 300 ml Kokosmilch
  • Saft und Abrieb einer Bio-Limette
  • Salz
  • 2 Handvoll essbare Blüten

Zubereitung

  1. Zwiebel schaelen und fein wuerfeln. Gurke waschen, Enden entfernen, der Laenge nach halbieren und in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Mango schaelen, Fruchtfleisch vom Kern und in duenne Streifen schneiden.
  2. Fischfilet kalt abbrausen und in 2 cm breite Würfel schneiden.
  3. Zitronengras waschen, quer halbieren und mit einem Nudelholz leicht quetschen.
  4. Reis mit Zitronengras nach Packungsangabe in leicht gesalzenem Wasser kochen.
  5. Währenddessen Öl in einem Topf erhitzen und darin die Zwiebelwürfel farblos anschwitzen. Currypaste hinzufügen und 2 Min. anschwitzen. Fond und Kokosmilch angießen und 10 Min. köcheln lassen. Limettensaft, -abrieb und Gurke hinzufügen, weitere 2 Min. kochen lassen. Dann Fisch und Mango hinzufügen, salzen und ca. 5 Min. auf kleiner Flamme gar ziehen lassen, dabei soll das Curry nicht mehr kochen.
  6. Zum Servieren JASMIN-REIS und Fischcurry in Schälchen oder tiefe Teller füllen, mit essbaren Blüten bestreuen und sofort servieren.