Koriander-Erdnuss-Risotto mit Onion Bhaji

40 Min Asien 4 Portionen

Zutaten

  • 375 g ORYZA Risotto & Rote Linsen Komposition
  • 80 g Erdnüsse
  • 1 Bund Koriander
  • 600 g Zwiebeln
  • 2 TL Salz
  • 30 g frischer Ingwer
  • 4 gehäufte EL Kichererbsenmehl
  • 1 EL Reismehl
  • 2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 EL Chiliflocken
  • 1 Ei Größe S
  • 700 ml Frittieröl
  • Limettenspalten und frischer Koriander zum Garnieren

Zubereitung

  1. Erdnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Öl goldbraun anrösten. Korianderblätter abzupfen und grob hacken.
  2. Risotto nach Packungsanweisung zubereiten. Dann die Herdplatte ausschalten, Erdnüsse und Koriander unter das Risotto heben, zugedeckt 5 Minuten ziehen lassen.
  3. Während das Risotto nachgart, Zwiebeln abziehen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Mit Salz vermischen und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Danach mit den Händen fest ausdrücken, Saft abtropfen lassen.
  4. Ingwer schälen und fein reiben, mit Kichererbsenmehl, Reismehl, Kreuzkümmel, Chiliflocken und Ei zu den Zwiebeln geben und gut vermengen. Frittieröl in einer tiefen Pfanne erhitzen, mit Hilfe eines Esslöffels Zwiebelhäufchen in die Pfanne setzen, etwas flachdrücken und von beiden Seiten goldbraun und knusprig backen. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  5. Risotto und Onion Bhaji auf vier Tellern anrichten, sofort servieren. Nach Belieben mit Limettenspalten und frischem Koriander garnieren.