Mehrkorn & Quinoa mit Schweinefilet in Pumpernickel-Kräuterpanade

60 Min Europa 4 Portionen

Zutaten

  • 250 g ORYZA Mehrkorn & Quinoa Komposition
  • 600 g Rotkohl
  • 80 g rote Zwiebeln
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 1/2 Granatapfel
  • 1 Bund Koriander
  • 2 EL Sherryessig
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Rohrzucker
  • 2 Scheiben Pumpernickel
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 3 Stängel Basilikum
  • 3 Thymianzweige
  • 600 g Schweinefilet
  • 2 EL Mehl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Ei Größe L
  • 4 EL Erdnussöl

Zubereitung

  1. Rotkohl vierteln und putzen. Zwiebeln schälen, beides auf dem Gemüsehobel in feine Streifen schneiden. Lauchzwiebeln putzen und in feine Streifen schneiden. Granatapfelkerne ausdrücken, dabei den Saft auffangen. Korianderblätter abzupfen. Alles zusammen mit Essig, Olivenöl und Zucker mit den Händen gründlich vermengen. Mindestens 30 Minuten ziehen lassen.
  2. Währenddessen Pumpernickel und Toastbrotscheiben in grobe Stücke zerrupfen. Basilikum- und Thymianblätter abzupfen und grob hacken. Alles zusammen in der Küchenmaschine fein mixen.
  3. Mehrkorn & Quinoa nach Packungsanweisung zubereiten.
  4. In der Zwischenzeit Schweinefilet abbrausen, trocken tupfen und in 8 gleich große Scheiben schneiden. Mehl auf einen Teller geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Ei in einem tiefen Teller verquirlen, Pumpernickelbrösel auf einen weiteren Teller geben. Schweinefiletscheiben zunächst im Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen und abschließend in den Bröseln wenden.
  5. Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen. Schweinefilet darin bei mittlerer bis starker Hitze 2 Minuten pro Seite kross anbraten.
  6. Rotkohlslaw mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Reis und Schweinefilet auf vier Tellern anrichten und sofort servieren.