Orientalischer Milchreis mit Granatapfelkernen, Pistazien, Feige

Rezept

Orientalischer Milchreis mit Granatapfelkernen, Pistazien, Feige

Rezept

zubereiten

40
Min.

Portionen

4

Herkunft

Asien

Nährwerte pro Portion

Energie516 kcal
Eiweiß16 g
Fett 12 g
Kohlenhydrate85 g
Ballaststoffe4 g

Zutaten

Zubereitung für den perfekten Genuss

  1. Milch mit 1 Prise Salz und den angedrückten Kardamomkapseln, der Zimtstange und 1 EL Honig in einen mindestens 3 l fassenden Topf geben. ORYZA Bio-Milchreis in den Topf geben und aufkochen lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Reis im geschlossenen Topf bei kleiner Hitze 20 Minuten sanft kochen lassen. Nach der Hälfte der Garzeit einmal umrühren. Nach 20 Minuten nochmals gut umrühren. Die Herdplatte ausschalten und den Milchreis auf der Resthitze 5–10 Minuten quellen lassen.

  2. Inzwischen Feigen putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Pistazien hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen, Feigen darin 4–5 Minuten mit 1 EL Honig karamellisieren lassen.

  3. Milchreis noch einmal durchrühren, dabei die Kardamomkapseln und die Zimtstange entfernen. Reis in vier Schalen geben, Feigen darauf anrichten, mit je 1 TL Honig beträufeln und mit den Granatapfelkernen und Pistazien bestreut servieren.

  4. Tipp:

    Auch als vegane Variante schmeckt der Milchreis wunderbar und ist ebenso einfach zu kochen: Statt der Kuhmilch können Sie einen pflanzlichen Drink nach Wahl einsetzen und für den Honig Ahornsirup oder Apfeldicksaft verwenden. Die Butter kann durch ein neutrales Öl wie Rapsöl ausgetauscht werden.

  5. Gesund, weil:

    Granatapfelkerne sind großartig, um jung und fit zu bleiben, denn sekundäre Pflanzenstoffe wie Tannine und Flavonoide wirken als natürliches Anti-Aging-Mittel. Die enthaltenen Ballaststoffe unterstützen auf natürliche Weise die Verdauung.

    Das Spurenelement Zink aus den Feigen lässt Haut und Haar vor Schönheit strahlen und stärkt ganz nebenbei noch die Abwehrkräfte.

  6. Tipp:

    Auch als vegane Variante schmeckt der Milchreis wunderbar und ist ebenso einfach zu kochen: Statt der Kuhmilch können Sie einen pflanzlichen Drink nach Wahl einsetzen und für den Honig Ahornsirup oder Apfeldicksaft verwenden. Die Butter kann durch ein neutrales Öl wie Rapsöl ausgetauscht werden.

  7. Gesund, weil:

    Granatapfelkerne sind großartig, um jung und fit zu bleiben, denn sekundäre Pflanzenstoffe wie Tannine und Flavonoide wirken als natürliches Anti-Aging-Mittel. Die enthaltenen Ballaststoffe unterstützen auf natürliche Weise die Verdauung.

    Das Spurenelement Zink aus den Feigen lässt Haut und Haar vor Schönheit strahlen und stärkt ganz nebenbei noch die Abwehrkräfte.

Das könnte auch Ihr Geschmack sein

Alle Rezepte