Reissalat mit Roter Bete

45 Min Amerika 4 Portionen

Zutaten

  • 175 g ORYZA WILDREIS
  • 1 Schalotte
  • 8 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Zitrone (Bio)
  • 2 Möhren
  • 125 g Rucola
  • 1 Stück frischer Meerrettich
  • 4 EL Weißweinessig
  • 2 EL Apfelsaft
  • 1 Prise Zucker
  • 4 kleine Rindersteaks (á 160g: z.B. Rumpsteak oder Hüfte)
  • 700 g junge Rote Bete

Zubereitung

  1. Rote Bete schälen (am besten mit Einweg-Handschuhen schälen, da sie stark abfärben). Knollen in feine Stifte schneiden. Schalotte abziehen, fein würfeln. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen, Rote-Bete-Stifte und Schalottenwürfel darin andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. Zitrone heiß abbrausen, trocken tupfen. Schale abreiben, Frucht auspressen. Zitronensaft, 1 TL Zitronenschale und 2-3 EL Wasser zu den Rote-Bete-Stiften geben. Mischung bei kleiner Hitze 10 Minuten garen.
  2. Reis nach Packungsangabe in Salzwasser kochen. Abgießen und abkühlen lassen.
  3. Möhren schälen, waschen und grob raspeln. Rucola putzen, dabei Stielenden entfernen. Rucola abbrausen, trocken schütteln und grob zerpflücken. Meerrettich schälen und fein raspeln. Mit Essig, Apfelsaft und Zucker verrühren, salzen, pfeffern. 4 EL Öl unterrühren. Rucola, Möhren, Reis und Rote Bete mit dem Dressing mischen.
  4. Steaks abbrausen, trocken tupfen. Übriges Öl (2 EL) in einer Pfanne erhitzen. Steaks mit Salz und Pfeffer würzen, im heißen Öl in 3 Minuten je Seite rosa braten. Steaks in Scheiben schneiden und mit Reissalat auf Tellern anrichten.