Trigrano mit Loup de mer und Bouillabaisse-Sud

50 Min Europa 4 Portionen

Zutaten

  • 250 g ORYZA TRIGRANO-REIS-KOMPOSITION
  • 4 Loup de mer-Filets (je 120 g, mit Haut, ohne Schuppen und Gräten)
  • 1 Karotte
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Strauchtomaten
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 5 EL Olivenöl
  • 1,5 L Fischfond
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 kleine Dose Safranfäden
  • 1 Fenchelknolle
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 EL Butter

Zubereitung

  1. Fenchel, Paprika, Karotte und Lauch waschen und putzen und fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Strunk der Tomaten entfernen und die Haut leicht einritzen. Tomaten in kochendem Wasser 30 bis 60 Sekunden blanchieren, bis sich die Haut abziehen lässt. Tomaten kalt abschrecken und die Haut entfernen. Tomaten vierteln, entkernen und fein würfeln.
  3. Sellerie waschen, mit einem Sparschäler schälen und in feine Scheiben schneiden.
  4. 3 EL Öl in einem Topf erhitzen, darin das Gemüse (bis auf die Tomaten) und den Knoblauch farblos anschwitzen. Mit Fond auffüllen, Lorbeer und Safran hinzufügen und 15 Minuten köcheln lassen. Dann Tomaten hinzufügen, salzen und pfeffern.
  5. Reis nach Packungsangabe in leicht gesalzenem Wasser kochen.
  6. Kurz vor dem Servieren das restliche Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fisch mit der Hautseite nach unten hineinlegen und mit einer kalten Pfanne ca. 1 Min. beschweren, damit sich die Filets nicht wölben. Bei mittlerer bis starker Temperatur braten, bis die Haut knusprig ist, dann wenden, Butter hinzufügen und kurz zu Ende braten.
  7. Reis mit Bouillabaisse-Gemüse und -Sud auf vier tiefe Teller verteilen. Je ein Fischfilet darauf setzen und sofort servieren. Nach Belieben eine Safran-Mayonnaise dazu reichen.