Wildreis mit Jakobsmuscheln und Schwarzwurzeln

30 Min Europa 4 Portionen

Zutaten

  • 250 g ORYZA WILDREIS
  • 12 ausgelöste Jakobsmuscheln
  • 600 g Schwarzwurzeln
  • 2 EL Butter
  • 200 ml Hühnerbrühe (ersatzweise Gemüsebrühe)
  • 1 TL Zucker
  • etwas Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 EL Olivenöl
  • einige Estragonblättchen zum Garnieren

Zubereitung

  1. Reis nach Packungsangabe in leicht gesalzenem Wasser kochen.
  2. Jakobsmuscheln vorsichtig in kaltem Wasser waschen und zwischen zwei Lagen Küchenpapier trocken legen.
  3. Schwarzwurzeln schälen und in kaltem Wasser waschen. Stangen schräg in dünne, ca. 3 cm lange Stücke schneiden, mit Butter, Brühe, Zucker, Zitronensaft und etwas Salz und Pfeffer in einem breiten Topf zum Kochen bringen. Gemüse bei geschlossenem Deckel und unter gelegentlichem Rühren ca. 5 bissfest kochen, dann abgießen und den Sud dabei auffangen. Schwarzwurzeln mit 3 EL Öl zurück in den Topf geben und bei mittlerer Temperatur anbraten, bis sie leicht karamellisiert sind. Gemüse und Reis warmhalten.
  4. Restliches Öl in einer Pfanne stark erhitzen. Die Jakobsmuscheln salzen, pfeffern und von beiden Seiten je ca. 90 Sek. anbraten, dann aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Pfanne mit dem Schwarzwurzelfond ablöschen, Flüssigkeit etwas einkochen.
  5. Den Reis mit den Schwarzwurzeln und je 3 Muscheln auf vier Teller verteilen, mit dem Schwarzwurzelsud begießen und mit Estragonblättchen garniert servieren.